Newsflash

Nächster Erfolg für unseren Nachwuchs!!!

Am vergangenen Wochenende fanden die Thüringer Ranglisten des Tischtennis-Nachwuchs statt. Bei diesem Turnier der besten zehn Spieler/innen in den jeweiligen Altersklassen belegte Romy Fetsch vom TTV Mittelschmalkalden einen beachtenswerten Rang drei bei den U11-Jährigen. Sie überzeugte diesmal gegen die Vorranglisten Dritte, Nina Hohmann, aus Hermsdorf und konnte gegen Topfavoritin und Dauersiegerin Ella Quett (Sponeta Erfurt) einen beachtlichen Satzgewinn erzielen. Rang zwei blieb auch in Südthüringen und zwar in Schleusingen bei Nele Schellenberger, die deutlich gegen Fetsch gewann. Nach dem Sieg bei den Landesmini-Finale und Rang zehn auf Deutschlandebene für Romy Fetsch setzt sich die nächste Erfolgsbilanz für Südthüringens U11-Primus fort, die mit ein wenig Glück noch eine Treppenstufe weiter oben hätte landen können.

(Autor: Christoph Engelhardt; 11.09.2023)