Newsflash

Nächster Erfolg für unseren Nachwuchs!!!

Viel ist los im TTV Mittelschmalkalden. Am 13.05 standen für fünf unserer Spieler die Stadtmeisterschaften in Zella Mehlis an. Klaus Vierling und Thomas Römhild erwischten im B-Turnier bis 1700 Punkte starke Gruppen. Neben starken Kämpfen und einigen Verletzungspech war das Mammut-Turnier dann doch recht schnell für beide vorbei. Christoph Engelhardt spielte sich unter die besten acht von 64 und schied kurz vor Bronze aus. Lennard Römhild zeigte im C-Turnier hervorragende Ansätze. Im Mixed kamen Annette und Christoph Engelhardt in die zweite Runde, zogen dann in fünf Sätzen bei engsten Satzständen den Kürzeren und schieden aus. Das hochkarätige Turnier war qualitativ und quantitativ maximal besetzt und war erst nach ca. 15 Stunden beendet.

Den Vormittag darauf stand in Erfurt der Jugendverbandstag an. Unser Vereinsmitglied und Kreis-Jugendwart Christoph Engelhardt wurde im Jugendausschuss als Beisitzer bestätigt. Vorwiegende Themen am Konferenztag waren die Terminkette im TTTV und die fachliche Absicherung aller Turniere sowie Events wie die TT-Finals oder die Umstrukturierung des Ausschusses. Leider ließ die allgemeine Teilnehmerzahl des gesamten Verbandsgebietes zu wünschen übrig. Interessant waren auch einige offene Fragen zur angedachten Thüringenliga der Mädchen.

Am 19.05 stand eine kleine Vereinsfeier im Rahmen eines Geburtstages an. Bei bestem Wetter war es eine gelungene Garten-Party mit dem ein oder anderem Kaltgetränk.

Weiter geht’s am 27.05. und 28.05. für unsere beiden Trainer Bernhard Reißner und Christoph Engelhardt bei der Fortbildung in Frankfurt am Main, welche als Vorkurs zur B-Lizenz ausgeschrieben ist.

Am 29.05. findet der Rookie-Cup für unsere Kleinsten in Erfurt statt.

Die nächste weite Strecke steht vom 02.-4.6. mit Saarbrücken an. Das Erlebniswochenende rundum das Bundesfinale der Minis stellt ein nächstes Highlight für Romy Fetsch, Familie und die Trainer dar. Parallel finden am 03.06. die Kreisranglisten in Trusetal statt.

Derzeit findet vereinspolitisch eine Fusion der Nachwuchsabteilung mit der des TTV Werragrund statt. Einige Spieler sind bereits in unserem Trainingsbetrieb integriert. Für die neue Serie laufen die Planungen auch im Männerbereich auf Hochtouren, um vordere Plätze in allen Ligen zu belegen und die bestmöglichen Infrastrukturen weiterhin auf höchsten Stand zu halten.

 

(Autor: C.Engelhardt; 24.05.23)