Brandheiß
Es geht wieder los!!! Nähere Informationen findet Ihr in der Rubrik "Trainingszeiten".
Cousins unter sich - Marco gibt Alex letzte Tipps

 

Am 20.10.2018 war erstmals der SV Metzels II zu Gast. Die Zweite musste, wie schon die ganze bisherige Saison, zwei langzeitverletzte Stammspieler ersetzen. So waren die Erwartungen ohnehin schon sehr gedämpft, denn Nachrücker aus der 3. Mannschaft standen nicht zur Verfügung, da Letztere im nachfolgenden Spiel, auch erstmals in Stammbesetzung antretend, die ersten Punkte erkämpfen wollte. So muss man das Engagement von Jürgen Dietzel und Jugendspieler Islam Musaev aus der 4. Mannschaft hoch anerkennen, die sich in den Dienst der Sache stellten. Die Gastgeber traten also in der Besetzung Alexander Roth, Eckardt Ludwig, Jürgen Dietzel und Islam Musaev an, die Gäste mit den Sportfreunden Bieler, Schröder, Herzberg und Maximilian Braun.

Im ersten Doppel setzten sich Roth/Ludwig relativ sicher mit 3:1 Sätzen gegen Schröder/Herzberg durch. Dietzel/Musaev verloren anschließend mit 0:3 gegen Bieler/Braun. Mit großem kämpferischen Einsatz und sehenswerten Ballpassagen setzte sich dann Roth gegen Schröder mit 3:2 Sätzen durch. Nach  Niederlagen von Ludwig gegen Bieler (2:3), Dietzel gegen Braun (0:3), Musaev gegen Herzberg (1:3) und Roth gegen Bieler (1:3) war es dann Ludwig vorbehalten, den letzten Punkt gegen Schröder (3:1) für die Gastgeber zu erkämpfen.

Mit den Niederlagen von Dietzel gegen Herzberg (1:3), Musaev gegen Braun (1:3) und wiederum Dietzel gegen Bieler (0:3) stand das Endergebnis von 8:3 für die jederzeit fairen Sportfreunde vom SV Metzels II fest.

Bleibt festzustellen, das die Gastgeber vor allem kämpferisch überzeugten, aber weiterhin auf die ersten Punkte in den nächsten Spielen hoffen müssen.

 

TTV Mittelschmalkalden II: Roth (1,5), Ludwig (1,5), Dietzel (0), Musaev (0)

 

Spielbericht

 

(Autor: Wilfried Hildenbrandt; 21.10.2018)


Sponsoren & Partner

Sample Image