Brandheiß
Schaut doch gerne mal auf der Seite des TTTV vorbei - interessante Spielermeinungen zur gegenwärtigen Situation, auch aus unserem Verein!

Zum 30. Vereinsjubiläum stand heute die Partie gegen die Mannen von Bad Salzungen II auf dem Programm. Formal wurde ein enges und hartes Spiel erwartet, doch die Gäste mussten auf zwei Ersatzspieler zurückgreifen.

Bereits in den Doppeln zeichnete sich der Spielverlauf ab: Sowohl Ilgen/Engelhardt (3:0 gegen Römhild/Zöhl) als auch Kössel/Perlt (3:2 gegen Piske/Schlichting von Kobbe) konnten sich gegen ihre Kontrahenten durchsetzen. Vor allem die zweit genannte Partie bot viel Spannung und attraktive Ballwechsel. Letzten Endes machte hier die Durchschlagskraft von Kössel den entscheidenden Unterschied.

Kössel/Perlt vs. Piske/Schlichting von Kobbe

In der ersten Einzelrunde konnte man drei von vier Partien für sich entscheiden. Ilgen hatte einen schweren Einstand gegen Schlichting von Kobbe, konnte sich aber im weiteren Verlauf an dessen schnittreiches Spiel adaptieren und siegte souverän mit 3:0. Lars Kössel tat es ihm gleich gegen Piske (3:0). Auch Engelhardt zog nach und gewann unaufgeregt gegen Zöhl, der nach langer Trainingspause dennoch phasenweise sehenswerte Gegenwehr bieten konnte. Perlt tat sich schwer gegen Römhild. Der Salzunger Jungspund agierte sicher und konnte seinen Gegner immer wieder in Bedrängnis bringen. Gepaart mit zu vielen eigenen „unforced errors“ musste Perlt ihm schlussendlich zum Sieg gratulieren (2:3).

In der zweiten Einzelrunde bekam es zunächst Ilgen mit Piske zu tun. Er konnte sich nur schwer auf die Schnittwechsel seines Gegenspielers einstellen und verlor folgerichtig, wenn auch knapp, mit 0:3. Kössel bestätigte seine Topform und siegte in drei Sätzen gegen Schlichting von Kobbe. Engelhardt und Perlt besiegelten dann mit 3:0-Siegen den Punktspielerfolg.

Summa summarum wieder einmal ein gute Mannschaftsleistung. Insbesondere Kössel spielt aktuell groß auf. Ihn merkt man seine Verbandsligaerfahrung deutlich an. Auch Perlt und Engelhardt tragen Woche für Woche zuverlässig zu den Punktspielsiegen bei. Ilgen muss derweil dem Klassenunterschied Tribut zollen. Am 17. Oktober geht es dann weiter mit dem Auswärtsspiel beim TSV Roßdorf.

 

TTV Mittelschmalkalden I: L. Ilgen (1,5); L. Kössel (2,5); C. Engelhardt (2,5); M. Perlt (1,5)

 

Spielbericht

 

(Autor: Lukas Ilgen; 03.10.2020)


Sponsoren & Partner

Sample Image