Brandheiß
Frohe Ostern!

Das  Punktspiel gegen Walldorf III konnten wir wiederum nicht in unserer Stammbesetzung bestreiten. Auch die Dritte von Walldorf musste den erkrankten J. Tanner ersetzen. Am Anfang entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, sodass die Punkte bei den Doppeln geteilt wurden. In den nachfolgenden Einzeln brachte E. Ludwig gegen W. Freund und B. Reißner gegen S. Storch mit ihren 3:0 Erfolgen unsere Mannschaft mit 3:1 in Führung. Jetzt wollten J. Rudloff und W. Hildenbrandt durch weitere Siege das Ergebnis ausbauen. Das gelang J. Rudloff gegen R. Steitz mit einem 3:0 Sieg sicher. Unser Ersatz W. Hildenbrandt wollte dem nicht nachstehen und brachte alle seine Möglichkeiten ein, konnte aber der Spielweise seines Gegners R. Senf nichts entgegensetzen und musste das Spiel mit 0:3 abgeben. Beim Stande von 4:2 war wieder das vordere Paarkreuz gefordert. Beide ließen keinen Zweifel aufkommen, dass wir heute als Sieger von der Platte gehen wollen. E. Ludwig und B. Reißner gewannen ihre Spiele sicher gegen S. Storch und W. Freund. Die nächsten zwei Spiele sollten den Erfolg bringen.

J. Rudloff vs. R. Senf

 

Unsere Nr. 3 - J. Rudloff -  zeigte seinen Siegeswillen und gewann  sein Spiel gegen R. Senf  folgerichtig mit  3:0. Jetzt wollte W. Hildenbrandt den achten Punkt für uns sichern. In seinem Spiel zeigte er, dass er auch die Dritte unterstützen kann.

W. Hildenbrandt vs. R. Steitz

In einem spannenden Fünfsatzspiel musste er sich im letzten Satz mit 13:15 etwas unglücklich geschlagen geben. Jetzt war wieder E. Ludwig gefordert, den entscheidenden Punkt zu erspielen und siegte sicher gegen R Senf mit 3:0.

 

TTV Mittelschmalkalden III: Ludwig (3,0); Reißner (2,0); Rudloff (2,5); Hildenbrandt (0,5)

 

Spielbericht

 

(Autor: B. Reißner; 14.02.2020)

 


Sponsoren & Partner

Sample Image