Brandheiß
Es geht wieder los!!! Nähere Informationen findet Ihr in der Rubrik "Trainingszeiten".

Am vergangenen Samstag trat unsere Erste zum letzten Spiel gegen Floh-Seligenthals Dritte an. Dabei musste unsere Vorzeigemannschaft auf Spitzenspieler Lukas Ilgen verzichten, der würdig von Alexander Roth vertreten wurde. Auch wenn man 8:3 und dementsprechend relativ deutlich den Auswärtssieg einfahren konnte, waren einige umkämpfte Einzel dabei, sodass dieses Derby knapp zwei Stunden andauerte.

Zu Beginn stand es nach den erwartungsgemäß ausgehenden Doppeln 1:1. Im Anschluss traf Christoph Engelhardt im vorderen Paarkreuz auf Flohs Spitzenspieler und Nachwuchstalent Jakob Fräbel, der bisher eine hervorragende 10:1-Bilanz aufwies. C. Engelhardt behielt im fünften Satz die Nerven und gewann genauso wie Lars Kössel später in einem ähnlich hartem Kampf mit langen „Ballpassagen“. Flohs Nummer zwei, Kay Menz, ging gegen Lars Kössel trotz gut platzierter Topspins leer aus. In seinem zweiten Spiel bahnte sich eine kleine Überraschung an, denn C. Engelhardt hatte in den ersten beiden Sätzen nicht die Spur einer Chance und fühlte sich vom harten Angriffsspiel mit gut ausplatzierten Bällen nahezu überrannt. Doch dann wendete sich das Blatt und im fünften Satz war wieder alles offen. Nach nervenraubenden Ballwechseln gewann C. Engelhardt knapp mit 16:14.

Im hinteren Paarkreuz musste Alexander Roth immer den Kürzeren gegen seine durchaus sicher und druckvoll aufspielenden Gegner M. Ernst und P. Schmidt ziehen. Mario Perlt hingegen ließ seine Routine aufblühen, bot Ernst nicht die Spur einer Chance und behauptete auch bei den zwei knappen Sätzen gegen Schmidt die Oberhand. So traf letztlich Lars Kössel auf Ernst in der 3. Spielrunde und ließ ebenfalls nichts anbrennen.

Mit 8:0 Spielen, damit 16:0 Punkten und einer Einzelspiel-Differenz von 64:8 (!!!) kann man beruhigt in die Winterpause gehen, denn der erste Schritt zum angestrebten und ebenso erforderlichen Aufstieg ist damit gemeistert. Die vier Spieler (davon gerade die diesjährigen 3 Neuzugänge) sind bestrebt, eine bzw. zwei höhere Spielklasse(n) zu erreichen, welche in Vergangenheit von ihnen teilweise schon mit ansehnlichen Ballwechseln belebt wurden.

TTV Mittelschmalkalden I: L. Kössel (3,5); C. Engelhardt (2,0); M. Perlt (2,5); A. Roth (0)

 

Spielbericht

 

(Autor: Christoph Engelhardt; 02.12.2019)


Sponsoren & Partner

Sample Image